Gemeinschaftsaktion des Facharbeitskreises der Tagesstätten auf Regionalebene

02.08.2019

Im Juli 2019 fand unter großer Teilnahme eine Gemeinschaftsaktion statt. Ausrichter waren in diesem Jahr die AWO Tagesstätten Wendepunkt in Meschede und Lichtblick in Neheim. Trotz des durchwachsenen Wetters nahmen alle 8 Träger der Region Süd mit den Klienten*Klientinnen der Tagesstätten teil.

Die Region Süd ist eine Region der regionalen Aufteilung der Mitgliedkörperschaften des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe LWL. Insgesamt 87 Teilnehmer aus den Tagesstätten in Soest/Lippstadt (Träger Betreuen und Wohnen), Marsberg (Landschaftsverband Westfalen-Lippe), Hamm (ASB), Olpe (Caritas), Siegen (Reselve), Warstein (IHBAS), Werl (Mellinsche Stiftung) und Meschede-Neheim (AWO) trafen sich im Jugend- und Wanderheim des Sauerländischen Gebirgsvereins Müschede e.V.

Die AWO Tagesstätten hießen Ihre Gäste herzlich willkommen. Bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken fanden alle schnell zusammen. Ein Spiel mit gemischten Gruppen lockerte die große Runde schnell auf und so lernten sich alle untereinander kennen. Die „Kennenlern-Rallye“ fand großen Anklang. Von Pantomime bis Rätseln, Schätzen und Puzzeln nach Zeit bis hin zum Bauen einer Pyramide aus Bierdeckeln in einem Zeitrahmen war für jede Gruppe ein individuelles Highlight dabei. Die Betreuer unterstützten die Gruppen und hielten die Punkte fest. Später gab es für die 3 besten Gruppen und ihre Teilnehmer Preise.

Nach der Rallye gab es zur Stärkung Würstchen und Steaks vom Schwenkgrill. Am großen Salatbuffet fand jeder Teilnehmer seine Beilagen zum leckeren Grillgut. Die Sonne ließ sich dann doch noch blicken und bescherte ein gemütliches Beisammensein auf dem schönen Waldgelände.

Gruppenbild SiegerSGV-WanderheimGlückliche GesichterGroßer Fuhrpark

Weitere Nachrichten

Meldung vom 04.04.2022
Vergangene Woche endete das gruppenübergreifende Projekt zu den Kinderrechten in der Mescheder AWO Kindertagesstätte Mobile. Mit Hilfe von Büchern, Spielen und Gesprächen erfuhren die Kinder von der UN- Kinderrechtskonvention. Sie hörten, welche Rechte Kinder haben und von der Verantwortung des Staates bzw. der Erwachsenen diese umzusetzen. Gemeinsam überlegten die Jungen und Mädchen wie bestimmte Rechte z.B.: Mitbestimmung, Schutz vor Ausgrenzung und Gewalt, Recht auf Spiel, Bildung, Gesundheit und Privatsphäre in ihrem Kindergarten umgesetzt werden.weiterlesen
Meldung vom 31.03.2022
Der Krieg in der Ukraine hat auch die Mitarbeitenden in der AWO sehr bestürzt.  Millionen Menschen sind auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Millionen versuchen zu fliehen. Kinder und Familien brauchen Hilfe. Um sich mit den notleidenden Menschen solidarisch zu zeigen und auch selbst aktiv Hilfe zu leisten startete im Unterbezirk vom 14.-18. März eine Spendenaktion.weiterlesen
Meldung vom 30.03.2022
Rassismus und Diskriminierung sind an den verschiedensten Stellen unserer Gesellschaft und in den unterschiedlichsten Ausprägungen immer noch viel zu präsent. Um weiterhin ein Zeichen dagegen zu setzen hat der Fachbereich Migration im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus mehrere Aktionen durchgeführt.weiterlesen
Meldung vom 28.03.2022
Die kleinen Forscher der AWO Kindertagesstätte Lummerland machten sich mit dem Bus auf den Weg nach Lüdenscheid zur Phänomenta, um mehr zu dem Thema: „Licht, Farben, Sehen – Optik entdecken“ zu erfahren. Der Marienkäferpfad hat uns dazu eingeladen, selbstständig zu erforschen, was es in der Welt der Naturwissenschaft dazu zu entdecken gibt. Doppeltes Schattenspiel, gefrorene Schatten, Spiegelflieger und der unendliche Spiegel sind nur einige von vielen Phänomenen, die uns begeistert haben.weiterlesen
Meldung vom 28.03.2022
Ein immer aufregendes Ereignis für die Kinder der Emma Gruppe ist die Leseeulennacht. Am späten Nachmittag, nachdem alle Kinder ihr Nachtlager fertig gebaut hatten, wurden die Kinder mit besonderen Büchern überrascht. Leuchtsteine- und Sterne begleiteten die Kinder durch den Abend. Auch Traumfänger wurden gestaltet. Was auf keinen Fall während der Leseeulennacht fehlen durfte, war die Nachtwanderung durch das dunkle Lummerland. Aber irgendwann fielen auch den Leseeulen die Augen zu. Schön war´s.weiterlesen
Meldung vom 28.03.2022
Durch die Geburt eines weiteren Babys verändert sich das Gefüge innerhalb der Familie erneut. Nicht immer ist die Ankunft des frischgeborenen Erdenbürgers für das große Kind ein Anlass zur Freude. Vielmehr muss es jetzt die ganze Liebe auf einmal teilen - zumindest fühlt es sich anfangs so an. weiterlesen
Meldung vom 24.03.2022
In der vergangenen Woche bekamen die Maxi Club Kinder der AWO Kindertagesstätte Indianerland Besuch von der rollenden Walschule. Zwei Jäger des Hegering Werl, Ense und Welver zeigten den Kindern die verschiedensten Wildarten. Um Kindern die Natur wieder etwas näher zu bringen durften fachgerecht gearbeitete Tierpräparationen angefasst und bestaunt werden. Für alle war es ein informatives und tolles Erlebnis und lässt uns beim nächsten Waldspaziergang mit deutlich offeneren Augen durch den Wald gehen.weiterlesen
Meldung vom 24.03.2022
Jedes Kind ist einzigartig. Das Thema Vielfalt hat uns die letzten Wochen in unserer AWO Kita Bullerbü begleitet. weiterlesen
Meldung vom 10.03.2022
Netzwerk „Frühe Hilfen" steht Eltern zur Seite. Kindern gesunden Start ins Leben ermöglichen. weiterlesen
Meldung vom 10.03.2022
Im Rahmen der Re-Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ sind wir der Sache mit dem „sehen“ mal genauer nachgegangen. Was ist, wenn die Augen ungenau oder unscharf sehen können? Was ist, wenn man eine Brille braucht oder ein Auge sogar mit einem Pflaster abgeklebt wird? Im Optikfachgeschäft Hegener im Stadtgebiet Brilon gab es ganz viele Antworten auf unsere Fragen.weiterlesen