AWO seit 10 Jahren auf großer Fahrt

08.08.2019

Neheim-Hüsten. Auf den Rhein führte die diesjährige Urlaubsfahrt des AWO-Ortsvereins Neheim-Hüsten. Von Köln aus ging es mit der MS “Alemannia“ zunächst in die niederländische Metropole Amsterdam mit ihrer vielseitigen Kultur und den weltberühmten Grachten, die natürlich auch bei einer ausgedehnten Bootsfahrt eingehend erkundet wurden.

Am folgenden Tag stand Rotterdam, das „Manhattan Europas“ mit seiner Skyline und dem größten europäischen Hafen auf dem Programm. Weiter ging es ins belgische Antwerpen, wo das Schiff sogar für 36 Stunden festmachte. Hier wurde die wunderschöne Stadt klimagerecht mit einer Elektrobahn erkundet, bevor man an der dortigen Museumsnacht teilnahm, in der die achtköpfige Gruppe so manche ungeahnte Entdeckung machen konnte.

Am kommenden Vormittag galt es dann per Ausflugsdampfer den Hafen Antwerpens, immerhin der zweitgrößte in Europa, zu entdecken.

Der vorletzte der insgesamt sechs Tage und 849 km auf dem Rhein, einigen seiner Nebenarme und Kanäle, führte dann nach Nimwegen, wo die sehenswerte Altstadt von den Reisenden zu Fuß besichtigt wurde.

Schließlich ging es weiter nach Köln, wo die wunderschöne Flusskreuzfahrt leider viel zu früh wieder zu Ende ging.

Nach dem 100-jährigen Jubiläum der AWO in diesem Jahr war auch die von Petra und Gerd Stüttgen organisierte Urlaubsfahrt des AWO-Ortsvereins Neheim-Hüsten mit einem kleinen Jubiläum verbunden. Seit 10 Jahren unternimmt der AWO-OV nämlich einmal jährlich eine in der Regel einwöchige Urlaubsfahrt. Trotz der täglichen Ausflüge blieb aber jeweils auch noch reichlich Zeit zur freien Verfügung. Am Ende der Woche war man sich mehr als einig, gemeinsam wieder einen wunderschönen Urlaub verbracht zu haben.

Im nächsten Jahr soll die AWO-Urlaubsreise des Ortsvereins Neheim-Hüsten dann wieder an die Nordsee oder die Ostsee führen. Mittwochs ab 14.00 Uhr ist übrigens wöchentliches Kaffeetrinken der AWO in der Tagesstätte Lichtblick im ehemaligen Brökelmann-Gebäude in Neheim auf der Werler Straße. Wer gerne dazu kommt oder auch nur einmal vorbeischauen möchte, ist ganz herzlich eingeladen.

gez. Gerd Stüttgen (Beisitzer im Vorstand des AWO-OV Neheim-Hüsten e. V.) Rückfragen bitte an den Unterzeichner (0163/8842662).

Weitere Nachrichten

Meldung vom 10.10.2019
Innerhalb des Projektes „Der Kürbis“ fuhr die Gelbe Gruppe des AWO-Familienzentrums „Mikado“ zum Kürbisstand in Bremke. Dort empfing sie Herr Knoche von der „Kleinen Kürbiswelt Knoche“ in Berghausen. Er beantwortete den Jungen und Mädchen ihre Fragen und erzählte Wissenswertes rund um diese besondere Frucht. So erfuhren die Kinder, dass es ca. 800 verschiedene Sorten gibt, wie viele Kerne in einem Kürbis sind und wie die Blüten bestäubt werden.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2019
Am 29.April 2019 besuchten die Schulkinder die Polizeistelle in Lippstadt. weiterlesen
Meldung vom 06.10.2019
Auf Einladung des AWO Ortsvereins Neheim-Hüsten und der AWO Tagesstätte Lichtblick findet am Mittwoch, den 09.10.2019 um 14.00 Uhr in den Räumlichkeiten der AWO Tagesstätte Lichtblick, Werler Straße 2a in Neheim ein Vortrag zum Thema „Erbrecht und Testament“ durch den Notar und Rechtsanwalt Herrn Martin Bradenbrink von der Anwaltskanzlei Wesendahl & Bradenbrink in Sundern statt. weiterlesen
Meldung vom 30.09.2019
Die 4 - 6 jährigen Kinder der AWO-Kindertagesstätte „Kleine Wolke“ stellten jetzt unter Beweis, dass sie in einem Bewegungskindergarten und ganz schön fit sind.weiterlesen
Meldung vom 20.09.2019
600 Bücher, 70 Kinder und ein Familienzentrum, das nun den Titel „Literaturkita“ trägt. In der AWO-KiTa Fantadu dreht sich (fast) alles um Bücher. weiterlesen
Meldung vom 17.09.2019
Auf dem Altstadtfest in Brilon hatten die Emma Kinder der AWO Kindertagesstätte Lummerland ihren Auftritt. Wochenlang wurde vorher schon geprobt und nach den Ferien war es endlich so weit. Die Haare wurden gestylt, bunte Kleidung angezogen und ab auf die Bühne. Vor großem Publikum tanzten viele bunte Trolle zu dem Lied „Dance“ aus dem Film Trolls. Zur Belohnung gab es natürlich einen riesigen Applaus!weiterlesen
Meldung vom 17.09.2019
Klimaschutz ist in aller Munde- und das mit Recht. Anna-Lena Reuter und Domenico Krämer aus Brilon haben Taten folgen lassen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Bei einem erlebnisreichen Vormittag auf dem Startgelände der Warsteiner Internationalen Montgolfiade (WIM) lernten die Mädchen und Jungen der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke Pilot Dominik Schemme und sein Team kennen. 16 Kinder inspizierten Ballonkorb- und hülle von innen, erfuhren, dass der Teil oberhalb des Äquators an der Ballonhülle eine tragende Funktion hat und, dass die Piloten die unterschiedlichen Windrichtungen und -geschwindigkeiten in den verschiedenen Luftschichten für sich nutzen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Seit einigen Tagen beschäftigen sich die Kinder der Roten Gruppe der AWO-Kindertagestätte Mikado in Meschede mit dem Projekt „Rund um den Apfel“.weiterlesen
Meldung vom 10.09.2019
Rund 50.000 Gäste haben vom 30. August bis 01. September in der Dortmunder Innenstadt ein fröhliches und friedliches Fest gefeiert. Der Unterbezirk Hochsauerland/Soest hat sich mit seinem Fachbereich Migration ganz stark in den gemeinsamen Migrationsstand vom westlichen Westfalen eingebracht. weiterlesen