AWO Kindergarten Lummerland in der Optiker Werkstatt

10.03.2022

Im Rahmen der Re-Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ sind wir der Sache mit dem „sehen“ mal genauer nachgegangen. Was ist, wenn die Augen ungenau oder unscharf sehen können? Was ist, wenn man eine Brille braucht oder ein Auge sogar mit einem Pflaster abgeklebt wird? Im Optikfachgeschäft Hegener im Stadtgebiet Brilon gab es ganz viele Antworten auf unsere Fragen.

Dieses Fachgeschäft hat noch eine eigene Werkstatt, in die wir schauen durften. Hautnah haben wir miterlebt, wie Brillen ausgemessen werden, wie die Brillengläser geschliffen und an das Gestell angepasst werden, wie das Glas genau in die Brillenfassung kommt und was genau ein Ultraschallbad macht. Und es gibt soooo viele unterschiedliche Brillenmodelle – Wahnsinn! Wir haben auch gesehen, wie früher eine Brillenfassung in Handarbeit hergestellt wurde. Ein sehr spannender Prozess! Wir haben viel gelernt!

Ein Kind mit extrem cooler SonnenbrilleWerkzeuge in der Werkstatt

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.05.2022
Demokratie und das Recht auf freie Wahlen ist ein wichtiges Gut, das es zu pflegen und erhalten gilt.  Um dies deutlich zu machen, konnten die Besucher*innen des Offenen Treffs in der Zeit vom 02.05.-05.05.22 eine fiktive Landtagswahl durchführen. Hierbei bestand die Möglichkeit für die jungen Leute sich über Aushänge im Treffbereich über die einzelnen Parteien und Ihre Wahlprogramme zu informieren. Ein weiteres wichtiges Thema im Vorfeld der U 18 Wahlwoche war die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre.weiterlesen
Meldung vom 07.05.2022
Das AWO DOT (Der Offene Treff), das ehemalige AWO Bewohnerzentrum, führt seit einigen Jahren am Mittwoch in der Zeit von 18:00 bis 22:00 Uhr ein offenes Sportangebot in der Sporthalle an der Astrid-Lindgren-Grundschule durch.weiterlesen
Meldung vom 07.05.2022
In der AWO Kindertagesstätte Mobile in Meschede sind seit Kurzem auch Bienen zu Hause. Die Kinder der Orangenen Gruppe erforschen und beobachten zurzeit intensiv diese fleißigen und wichtigen Insekten! Viele Fragen beschäftigen die kleinen Forscher dabei: Können Bienen lachen, warum sind die Waben sechseckig, was machen Bienen nachts und vieles mehr. weiterlesen
Meldung vom 27.04.2022
In den Osterferien führte der Jugendmigrationsdienst (JMD) der AWO über das Programm „Aufholen nach Corona“ eine schulische Förderung für Schüler*innen durch. Zwölf Jugendliche nahmen täglich drei Stunden an einem Förderprogamm teil. Dazu wurden je nach Bedarf und Lernprogression Kleingruppen gebildet, um eine möglichst individuelle und passgenaue Förderung zu ermöglichen.weiterlesen
Meldung vom 24.04.2022
An dem drei tätigen Osterferienangebot „“Ring of fire“ – Der Tanz mit dem Feuer“ veranstaltet durch den Offenen Treff der AWO (DOT) nahmen 10 Teilnehmer*innen im Alter von 12 bis 14 Jahren teil. Dieses besondere Ferienangebot fand am 12.04. bis zum 14.04 statt und wurde durch das Programm KulturRucksack NRW finanziert, so dass die Teilnahme an diesem hitzigen Angebot für die mutigen jungen Leute kostenfrei möglich war.weiterlesen
Meldung vom 11.04.2022
Der Bad Lippspringer Thorsten Klahold hat per Spendenaktion 500.000 Euro gesammelt und davon tausende Bausteine Sets für bedürftige Kinder in ganz Deutschland gekauft.weiterlesen
Meldung vom 11.04.2022
Am Montag, den 04. April 2022 besuchte der Polizeibeamte Herr Hantke die Vorschulkinder der Bärengruppe vor unserer Kita mit einem Polizeiwagen. weiterlesen
Meldung vom 08.04.2022
Die Mädchen und Jungen der Sonnengruppe der AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum Kleine Wolke tauchten während ihres Projektes in die Unterwasserwelt ab. Abschluss des Projektes war einAusflug ins Sea-Life nach Oberhausen. Dort erfuhren sie viele spannende Informationen, haben Haieier unter der Lupe betrachtet und konnten die verschiedenen Haie und Fische genau beobachten. Der Unterwassertunnel war für alle Kinder eine aufregende und spannende Angelegenheit, da sie den Fischen und Haien plötzlich ganz nah sein konnten.weiterlesen
Meldung vom 04.04.2022
Vergangene Woche endete das gruppenübergreifende Projekt zu den Kinderrechten in der Mescheder AWO Kindertagesstätte Mobile. Mit Hilfe von Büchern, Spielen und Gesprächen erfuhren die Kinder von der UN- Kinderrechtskonvention. Sie hörten, welche Rechte Kinder haben und von der Verantwortung des Staates bzw. der Erwachsenen diese umzusetzen. Gemeinsam überlegten die Jungen und Mädchen wie bestimmte Rechte z.B.: Mitbestimmung, Schutz vor Ausgrenzung und Gewalt, Recht auf Spiel, Bildung, Gesundheit und Privatsphäre in ihrem Kindergarten umgesetzt werden.weiterlesen
Meldung vom 04.04.2022
Unter dem Motto „Große Dichter*innen- kleine Denker*innen“ haben die Kinder der AWO- Kindertagesstätte „Mobile“ aus Meschede die 12 Stelen des Wogenweges am Hennesee mit Gedichten aus ihrem Kindergartenalltag bestückt. Die Jungen und Mädchen im Alter von 1 bis 6 Jahren haben jedes Gedicht, schon von weitem gut sichtbar, liebevoll und farbenfroh gestaltet. weiterlesen