AWO Aktionen zum internationalen Tag gegen Rassismus

30.03.2022

Rassismus und Diskriminierung sind an den verschiedensten Stellen unserer Gesellschaft und in den unterschiedlichsten Ausprägungen immer noch viel zu präsent.

Um weiterhin ein Zeichen dagegen zu setzen hat der Fachbereich Migration im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus mehrere Aktionen durchgeführt.

Ballons fliegen in den HimmelBallons am Himmel

Am 21. März, dem internationalen Tag gegen Rassismus gab es am Aktionsstand in Lippstadt die Möglichkeit auf vorbereiteten Plakaten ein eigenes Statement gegen Rassismus abzugeben. 

Ebenso wurden im Hinblick auf die kommende Landtagswahl Zollstöcke mit der Aufschrift „Keinen Millimeter nach rechts“ an interessierte Bürger*innen verteilt.

Zum Abschluss wurden die Statements mit bunten AWO Luftballons in den an diesem Tag strahlendblauen Himmel entsandt.

Neben den Einrichtungen des Fachbereiches Migration beteiligten sich in Lippstadt an dieser Aktion auch die AWO Kindertageseinrichtungen Hummelnest, Panama und Löwenzahn, Schüler*innen der Klassen 5, 6 und 8 der Edith-Stein Realschule unter Begleitung des AWO Projektes „Respekt Coach“ und das „Lippstädter Netzwerk für Frieden und Solidarität“beteiligt.

Infostand AWOSchülerinnen der Edith-Stein-Schule mit PosterKinder der Kita PanamaKind aus der Kita Hummelnest

In Soest haben sich alle AWO Einrichtungen für eine gemeinsame Aktion auf der Wiese am Britischen Weg getroffen.

Die Kindergärten „Bunte Welt“ und „Mullewapp“, „Der offene Treff“ (DOT), die Migrationsberatung für Erwachsene (MBE), der Jugendmigrationsdienst (JMD) und der Ortsverein haben unter Anleitung von Helena Wiens einen Tanzflashmob zum Lied für Europa (Friedenslied,) gesungen vom Kinderchor mollmäuse & friends, als Zeichen für Frieden und gegen Rassismus und Diskriminierung aufgeführt.

Mitarbeitende der Kitas Bunte Welt und MullewappKinder der Kitas Bunte Welt und Mullewapp

„Als Organisation der Zivilgesellschaft sehen wir uns in der Pflicht, öffentlich gegen Rassismus Stellung zu beziehen. Rassismus und Rechtsextremismus widersprechen den Werten der AWO. Aufgrund eigener historischer Erfahrungen und unserer demokratischen Grundüberzeugung stellen wir uns gegen jede Vorstellung, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder ihres Glaubens hierarchisiert und ausgrenzt. Wir möchten gemeinsam Haltung zeigen und ein Zeichen für Vielfalt und gegen Rassismus setzen!“ (Bea Geisen/Leitung des Fachbereiches Migration)

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.09.2022
Mit einem kleinen, aber feinen Programm findet in diesem Jahr vom 26.09. bis 02.10.2022 erstmals die interkulturelle Woche (IKW) in Meschede statt. weiterlesen
Meldung vom 26.09.2022
In der letzten Woche fand ein gruppenübergreifendes Projekt zum Thema Feuer und Brandschutz in der Kita Mikado statt. Es wurde besprochen, wie man sich im Falle eines Brandes verhält, was die Feuerwehr so macht und wie man sich im Umgang mit Feuer und Kerzen richtig verhält. Neben den Alarmproben, bei denen auch die Notausgänge ausprobiert wurden, wurde viel gesungen, gebastelt und gelesen. Auch einen richtigen Feuerwehrhelm konnten die Kinder anprobieren. Zum Projektabschluss gab es am Freitag einen Feuerwehr- Spielzeugtag.weiterlesen
Meldung vom 26.09.2022
Am 20. September wird jedes Jahr in Deutschland der Weltkindertag gefeiert. An diesem Tag soll unter anderem noch einmal auf die Kinderrechte aufmerksam gemacht werden und sich hierfür eingesetzt werden. Dies nahm die Einrichtung zum Anlass um zu feiern. Zunächst haben alle Kinder gemeinsam gefrühstückt, bevor sich dann alle in der Turnhalle getroffen haben. Hier wurden die Kinderrechte noch einmal besprochen und danach wurde gesungen und getanzt.weiterlesen
Meldung vom 20.09.2022
Märchen mit ihren wundersamen Begebenheiten fördern Fantasie, Empathie, vermitteln Werte und zeigen Lösungsmöglichkeiten für schwierige Situationen. Obwohl die meisten Kinder es lieben, wird die Tradition des Märchenerzählens in der heutigen Zeit immer seltener. Deshalb beschäftigten sich die Jungen und Mädchen der Grünen Gruppe der AWO- Kindertagesstätte „Mobile“ aus Meschede mit dem Märchen „Der Froschkönig“. Es wurde nachgespielt, gesungen, gebastelt, gemalt und über den Sinn „ein Versprechen einhalten“ gesprochen.weiterlesen
Meldung vom 14.09.2022
... waren in den letzten Wochen die Kinder und Erzieherinnen der Gelben Gruppe der AWO Kindertagesstätte Mobilé aus Meschede. Mit Hilfe eines Aufzuchtsets konnten die Kinder die Entwicklung von der Larve zum Zweipunkt-Marienkäfer beobachten und bestaunen. Es wurde gesungen, gebastelt und gebacken. Auch ein Stabpuppen-Theater zur Geschichte vom „Kleinen Käfer Immerfrech“ führten die Kinder für ihre Eltern auf. weiterlesen
Meldung vom 08.09.2022
Am Mittwoch, den 26.10.2022 laden wir alle Eltern und Interessierten um 16.45 Uhr zu einem Besuch in die AWO Kindertagesstätte Lummerland ein. Wir stellen unsere pädagogische Arbeit vor, zeigen im Anschluss unsere Räumlichkeiten und klären offene Fragen. Anmeldungen sind an diesem Tag ebenfalls möglich. weiterlesen
Meldung vom 08.09.2022
Einladung zum Jubiläumsfest am Samstag, 24.09.2022 von 14.30 - 18.00 Uhr weiterlesen
Meldung vom 08.09.2022
Die Bärengruppe besucht das Theaterstück „Die Nein–Tonne“ weiterlesen
Meldung vom 07.09.2022
Am Freitag, den 19.08.2022 fand der AOK Bambini Altstadtlauf in der Lippstädter Innenstadt statt. Eine Kleingruppe unserer Hummelnest Kinder, nahm an diesem Lauf teil. Am 25.08.2022 findet der erste Theaterbesuch unserer 20 Vorschulkinder statt. Im Gemeindezentrum Lipperbruch besuchen sie „die große Nein-Tonne“. Die Vorfreude ist schon zu spüren!weiterlesen