„Hollenkinder“ zu Besuch beim Tierarzt

27.02.2019

Schon seit einigen Wochen beschäftigen sich die Vorschulkinder des AWO Waldkindergartens „Hollenkinder“ im Rahmen einer Projektarbeit mit dem Thema „Hund“. Ein Höhepunkt des Projekts war nun für die Kinder der Besuch in der Tierarztpraxis Martini und Bretthauer, Freiladestraße 17 in Brilon. 

Tierärztin Dr. med. vet. Shiela Guzik hatte die Kinder zusammen mit ihrem  Kindergarten-Stoffhund „Benni“ in die Praxis eingeladen. Wie es sich für einen richtigen Arztbesuch gehört, meldeten sich die Kinder am Empfang an und nahmen dann im Wartezimmer Platz. Dann war es soweit und die Kinder durften mit „Benni“ ins Behandlungszimmer gehen. Fasziniert schauten sie zu, wie Benni gewogen, untersucht und geimpft wurde. 

Zur großen Freude der Kinder war „Benni“ nicht der einzige Patient an diesem Vormittag. Die Tierärztin hatte extra einen „echten“ Hund in die Praxis bestellt. Auch Hund „Sunny“ wurde fachmännisch untersucht und anschließend durften die Jungen und Mädchen abwechselnd das Stethoskop an die Brust des Rüden legen und lauschten, ob sie seine Herztöne hören können. Für beide braven Patienten gab es natürlich auch einige Leckerlis.

Nachdem die Tierärztin alle Fragen der Kinder beantwortet hatte, bekam „Benni“ noch einen Impfpass und jedes Kind durfte eine Spritze als Andenken mit nach Hause nehmen. Ein herzliches Dankeschön an Frau Dr. med. vet. Guzik und das Team der Tierarztpraxis Martini und Bretthauer für den spannenden und und interessanten Vormittag.

Kinder und Hunde beim Tierarzt

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.01.2022
Online-Veranstaltung der Kita Rasselnde in Zusammenarbeit mit weiteren Trägern weiterlesen
Meldung vom 08.01.2022
Gestern war es endlich soweit: Unsere Bäume wurden geschnitten und ein Baum sogar gefällt. Der Bauhof von der Gemeinde Welver ist heute mit vielen Fahrzeugen angerückt um unsere Bäume zu schneiden. Wären wir ein Schiff, so wären wir wohl gesunken. Denn alles spielte sich auf der linken Gebäudeseite ab. Die Kinder saßen oder standen gespannt an den Fenstern und schauten den Arbeitern mit ihren Maschinen zu.weiterlesen
Meldung vom 07.01.2022
Das Team des AWO DOT verabschiedete sich mit einer kleinen Weihnachtsfeier von seinen Besuchern*innen.  Für die Besucher*innen wurde dank einer großzügigen Spende durch „Nachbarn in Not“ eine Geschenketüte gepackt. In dieser Tüte befanden sich eine Powerbank zum Laden für das Smartphone und etwas Nervennahrung in Form von Schokolade und Süßigkeiten. Beim abschließenden Abendessen wurden noch witzige Aktionen im Treff oder Erinnerungen von Fahrten ausgetauscht und teilweise mit Fotos untermalt.weiterlesen